Aktuelle Informationen

Hungerstreik für Familienzusammenführungen in Athen, Syntagma

Am ersten November ist auf dem Syntagma Square, Athen, Griechenland, eine Gruppe von 14 Geflüchteten in den Hungerstreik getreten. Die 7 Frauen und 7 Männer sind teil der seit über 4 Monaten andauernden Proteste um das Recht auf Familienzusammenführung. „Uns wurden viele Versprechungen gemacht. Wir haben diese Versprechungen sehr oft gehört. Wir sind müde zu warten, müde zu hoffen.“ schreiben sie. Bislang wurde den klar aufgestellten Forderungen nicht nachgekommen und mehr als 4500 Menschen sitzen weiterhin, getrennt von ihren Angehörigen in Griechenland fest. Daher wird nun dazu aufgerufen, den Hungerstreik und den Kampf um Familienzusammenführung zu unterstützen und verbreiten.
Am Mittwoch, den 08.11. um 16 Uhr, wird es dazu, in Berlin vor dem Bundesinnenministerium, eine Kundgebung von Familienangehörigen und Unterstützer*innen geben. Organisiert Proteste in euren Städten, schreibt Solidaritätserklärung, unterschreibt die Petition, hängt Banner raus, informiert euch und euer Umfeld, werdet kreativ.
Jede Form der Unterstützung ist wichtig, kommt bei den Leuten an und gibt den Strukturen vor Ort undenkbar viel Kraft!

Solidarische Grüße vom Protest-Camp auf dem Syntagma Square!

Mehr Infos:
http://hungerstrike.commonstruggle.eu/
https://web.facebook.com/hungerstrike4familyreunification/
Facebook Veranstaltung, Berlin