Abschiebebeobachtungen

An einigen Flughäfen gibt es eine sogenannte Abschiebebeobachtung. Die Beobachter*innen sind bei Abschiebungen dabei und notieren ggf. Verstöße der Bundespolizei, dienen als Ansprechpartner*innen für NGOs oder bieten Seelsorge für die Betroffenen an.

Düsseldorfer Beobachtung Forum Flughäfen in NRW – Abschiebebeobachtung am Düsseldorfer Flughafen, Flughafen Düsseldorf Zentralgebäude Ost, Raum 4.057, 40474 Düsseldorf Tel.: 02 11 / 95 13 300 Fax: 02 11 / 95 13 230 Mobil: 0160 / 7 08 64 03

Frankfurter Beobachtung Abschiebungsbeobachtung Flughafen Frankfurt Geb. 201, HBK 153, 60549 Frankfurt Telefon:     069-690-66908 Telefax:     069-690-50621 Mobil:     0173-3061644 E-Mail:     monitoring-fraport(at)bistum-limburg.de Internet: hier